Pille vergessen

Nie wieder die Pille vergessen!

Mit diesen Tricks und Helfern schaffst du es, jeden Tag pünktlich an die Einnahme zu denken.

"Oh nein, ich hab' die Pille nicht genommen!" Sehr viele Frauen kennen das Gefühl, wenn  dieser Gedanke wie ein Blitz durch den Kopf schießt. Fast immer folgen Panik und großes Rätselraten: Kann ich die Einnahme jetzt noch nachholen? Ab wann bin ich dann wieder geschützt? Und überhaupt, wir hatten doch gestern Nacht Sex – war das etwa schon gefährlich?!

Du kannst dir all diese Ängste und Grübeleien ersparen, indem du die tägliche Pilleneinnahme gut organisierst. Das klingt nach Arbeit – ist es aber nicht.  Es gibt nämlich ein paar wirklich einfache Tricks und tolle technische Hilfsmittel, die dich pünktlich und zuverlässig an die tägliche Pille erinnern können.  

Immer am selben Platz

Lege den Pillen-Blister stets an die gleiche Stelle. Und zwar dort, wo du auf jeden Fall täglich hinschaust: neben die Zahnbürste, auf den Nachttisch, neben die Kaffee-Maschine, in dein Handy-Etui.

Merkzettelchen

Um die Pille nicht zu vergessen, schreibe dir eine Notiz (z.B. "Pille?!") oder male ein Symbol (z.B. ein Herz) auf einen kleinen Zettel und befestige ihn am Spiegel, am Schlüsselbrett oder neben der Wohnungstür.

iPad-Signal

Auch im Ipad gibt es einen Kalender, der dich jeden Tag zur gleichen Zeit mit einem Signalton und/oder einer Notiz an die Einnahme erinnern kann.

Handy-Wecker

Schon fast ein bisschen altmodisch, aber trotzdem sehr wirksam: Lass deinen Handywecker täglich um die gleiche Uhrzeit mit einem bestimmten Klingelton Pillen-Alarm schlagen. Vergiss auf keinen Fall, die tägliche Wiederholung einzustellen.

Freund einspannen

Als zusätzliche Maßnahme solltest du auch deinen Freund bitten, dich, wenn ihr euch seht, nach deiner Pille zu fragen. Schließlich bist du nicht die Einzige, die Verantwortung für die Verhütung trägt!

 

Kommt Dir das vielleicht bekannt vor?*

Eva, 28 Jahre*: "Ich habe die Pille früher immer vergessen, wenn ich mal spontan irgendwo übernachtet habe. Total nervig! Ich habe mir jetzt angewöhnt, immer einen Ersatz-Blister in meiner Handtasche dabei zu haben. Und bin dadurch zu einer totalen Pillen-Streberin geworden!"

Vanessa, 35 Jahre*: "Ich habe meine Pille auch immer und überall dabei. Auf Reisen packe ich sie zum Beispiel immer ins Handgepäck. So schlau war ich nicht immer. Letzten Sommer habe ich mal meine Reisetasche im ICE stehen lassen und da war auch meine Pille drin. Ich habe die Tasche wiederbekommen, das hat allerdings fast eine Woche gedauert. Also musste ich zum Frauenarzt und mir ein neues Pillen-Rezept besorgen und vor allem eine zeitlang zusätzlich verhüten. Das muss ich nicht noch mal haben!"

Linda, 26 Jahre*: "Nachdem ich früher ständig Pillen-Panik hatte, habe ich mir ein elektronisches Pillen-Etui gekauft. Da ist ein kleiner Computer eingebaut, der immer genau über meinen Zyklus und die Pilleneinnahme Bescheid weiß. Das Gerät hat zwar um die dreißig Euro gekostet aber das ist es mir wirklich wert."
 
Sichere Verhütung setzt voraus, dass du die Pille vorschriftsmäßig einnimmst. Wenn du die Einnahme der Pille doch einmal vergessen hast: Jetzt ist vor allem wichtig, in welcher Woche deines Zyklus du dich gerade befindest. Das Merkblatt „Pille vergessen“ hilft dir bei den nächsten Schritten.

* Bei den hier abgebildeten Zitaten handelt es sich lediglich um Beispiele aus der Praxis. Die dargestellten Personen sind Models. Namen- und Altersangaben sind somit fiktiv und dienen nur der Veranschaulichung.

 

dr_kade_besins-pille_vergessen.pdf
Herunterladen